Vision PDF Drucken E-Mail

Das Outsourcing wissensintensiver Dienstleistungen (KIBS: Knowledge-Intensive Business Services) bietet insbesondere auch für Klein- und Mittelunternehmen (KMU) die Möglichkeit, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und die vorhandenen Ressourcen und das Know-how im Sinne von Exzellenz einzusetzen. Aber auch für KMUs selbst eröffnet sich nicht nur national, sondern zunehmend auch international ein wachsender Markt, wenn sie Outsourcing-Dienstleistungen auf hohem Niveau anbieten können. Die Standardisierung von Outsourcing-Prozessen erscheint dabei für den Standort Deutschland von besonderer Relevanz, um das volkswirtschaftliche Wertschöpfungspotenzial zu aktivieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Insbesondere technologieorientierte Dienstleistungen (T-KIBS) spielen hierbei als das Rückgrad einer zunehmend wissensbasierten Wertschöpfung und Gesellschaft eine zentrale Rolle. Ziel ist es, den diesbezüglichen Standardisierungsbedarf zu ermitteln und in der Form einer DIN SPEC zu konkretisieren.